Work in Progress

› WIP 2012 › WIP 2013 Work in Progress ist eine Veranstaltung der Hamburg Kreativ Gesellschaft und Kampnagel Hamburg Kreativ GmbH Kampnagel

Info

1.1.1970

Work in Progress

wip13

Die heutige Arbeitswelt ist kommunikativer, vernetzter und komplexer als jemals zuvor. Arbeitnehmer und Unternehmen gewinnen dadurch Freiheiten, stehen aber gleichzeitig neuen Anforderungen und zunehmenden Unsicherheiten gegenüber. Wie können wir – als Individuen und als Gesellschaft – auf die Veränderungen reagieren?

Der Hamburger Kongress zur Zukunft der Arbeit WORK IN PROGRESS findet am 13. und 14. März 2014 auf Kampnagel statt. Im dritten Jahr seines Bestehens hat sich das Format etabliert und ist überregional ein Anziehungspunkt für zuletzt ca. 500 interessierte Besucherinnen und Besucher. WORK IN PROGRESS wird erneut über zwei Tage das Kampnagelgelände bespielen. In Keynotes, Vorträgen, Podien und freien Formate, sowie durch Lesungen und Theaterbeiträge ergänzt, erwartet die Besucher_innen ein vielfältiger Einblick in aktuelle Diskussionen zu der im Wandel begriffenen Arbeitswelt. Wie in den Vorjahren werden zahlreiche Referenten aus den Bereichen Wissenschaft, Kunst, Kultur, Wirtschaft und Politik aufeinander treffen, wobei auf eine ausgewogene Verteilung von empirischen Erfahrungsberichten, theoretischen Beiträgen und überbrückenden Diskussionen geachtet wurde.

WORK IN PROGRESS will die gesellschaftlichen Debatten über die Entwicklung und den Stellenwert von Arbeit in unserer Gesellschaft abbilden. Der Kongress soll den Besucherinnen und Besuchern die Veränderungen unserer Arbeitswelt verstehbar machen uns sie ermächtigen unter sich wandelnden Rahmenbedingungen zu navigieren und ihr Arbeitsleben im Einklang mit ihren Vorstellungen zu gestallten. Gleichzeitig werden die begonnenen Diskussionen zu den Ursachen und Auswirkungen der sich verändernden Arbeitswelt (2012) und zu neuen Formen der Zusammenarbeit (2013) aktualisiert und weiter fortgeführt.

Unter dem Titel GUTE ARBEIT wird sich der nächste ‘Work in Progress’-Kongress mit den Fragen beschäftigen wie und warum wir arbeiten wollen?

wip12

PRESSE
Als Vertreter_in der Presse wenden Sie sich mit Interview-Anfragen oder für eine Akkreditierung zum Kongress bitte per Email an Jenny Kornmacher.

Email: jenny.kornmacher@kreativgesellschaft.org
Telefon: 040 – 879 798 610.

FACEBOOK
Werde Fan von Work in Progress bei Facebook.

Das ganze Jahr über gibt es auf unserer Facebookseite regelmäßige Updates rund um das Thema “Zukunft der Arbeit”.

TWITTER
Folge uns bei Twitter.

Wie schon im letzten Jahr steht mit #wiphh wieder ein Twitter-Hashtag für eure Gedanken, Anmerkungen, Fragen und Diskussionen rund um den Kongress “Work in Progress” zu Verfügung. Wir freuen uns auf eure Tweets.

(Informationen zu Twitter und der Verwendung von Hashtags bei Wikipedia)

1.1.1970

Veranstaltungsort und Anfahrt

WORK IN PROGRESS findet am 13. und 14. März 2014 auf Kampnagel statt.

Kampnagel
Jarrestraße 20
22303 Hamburg

Route mit Google Maps berechnen.

PARKEN
Als Kampnagel-Besucher haben Sie die Möglichkeit, die Tiefgarage an der Barmbeker Straße zu nutzen.
Kosten: Bis 2 Std. € 1,50/Std., pauschal 4 € wenn Sie Ihren Parkausweis an der Abendkasse entwerten lassen. Die Pauschale lohnt sich also ab der 3. Stunde.

BARRIEREFREIHEIT
Auf dem Gelände von Kampnagel werden Behindertenparkplätze angeboten, es gibt Rampen zur Kasse und zum Foyer sowie Aufstützhilfen und Türöffnung per Knopfdruck im WC. Das Casino-Restaurant ist problemlos erreichbar.

Da die Zuschauertribünen jedoch über Treppen erreichbar sind, bitten wir Sie Ihren Besuch bei uns anzukündigen, um die entsprechenden Maßnahmen treffen zu können und Ihnen einen unkomplizierten und angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen.

1.1.1970

Raumplan

Raumplan als PDF runterladen.

1.1.1970

Gestaltung

Bureau Malte Metag
Paulinenplatz